ISWA Beacon Konferenz 2015 in Wien

Vom 27. bis 29. Mai 2015 fand die 5. ISWA Beacon Conference "Waste Prevention & Recycling" in Wien statt.
Nach 2011 und 2012 konnte die Konferenz somit zum dritten Mal in Wien ausgetragen werden. Als Veranstaltungsort wurde der eindrucksvolle Wappensaal im Wiener Rathaus gewählt.
Die Konferenz wurde von der ISWA Working Group on Recycling and Waste Minimisation, dem ÖWAV sowie der ISWA in Kooperation mit der MA 48 organisiert. An der Veranstaltung haben sich mehr als 100 AbfallwirtschaftsexpertInnen aus 27 Ländern (und 3 Kontinenten) registriert.
Im Fokus der Konferenz lagen die Themen „Re-Use“, „Kreislaufwirtschaft“ und die „erweiterte Produzentenverantwortung (EPR)“. Mit Prof. Thomas Lindhqvist von der Universität Lund, konnte dabei ein Key-Note Speaker gewonnen werden, der vor mehr als 25 Jahren das Konzept der erweiterten Produzentenverantwortung entwickelt hatte.

Eine Abendveranstaltung in der Urania, auf Einladung der MA 48, und Besichtigungen der Kunststoffsortieranlage der MA 48 und eines Re-Use-Shops (48er Basar) rundeten das sehr umfangreiche Programm ab.

zurück zur Übersicht