Das war der ISWA Weltkongress 2016

Der ISWA Weltkongress 2016 fand vom 19. – 21. September 2016 in Novi Sad, Serbien, statt. Am Kongress haben mehr als 1.300 (!) TeilnehmerInnen aus 74 Ländern teilgenommen. Der Kongress war damit der größte ISWA Weltkongress, der bisher veranstaltet wurde. Sämtliche Erwartungen wurden weit übertroffen.
Österreich war mit 59 TeilnehmerInnen (!) ebenfalls sehr stark vertreten. Nach Gastgeber Serbien war Österreich damit die zweitstärkste Nation!

Der Kongress hat auch viele TeilnehmerInnen aus den Balkanländern bzw. aus Ost- / Südosteuropa angesprochen. In dieser Region befindet sich die Abfallwirtschaft im Umbruch. Es besteht daher großes Interesse am gegenseitigen Austausch und Wissenstransfer.
Im Rahmen des Kongresses wurde auch die jüngste Publikation der ISWA „A Roadmap for closing Waste Dumpsites“ vorgestellt.
Präsident Mavropoulos hat dies zum Anlass genommen, den Dumpsites den Krieg zu erklären (“declare war against dumpsites“).
Ziel dieser Initiative ist es, die weltweit 50 größten Dumsites bis 2030 zu schließen. Diese Initiative wird in den nächsten Jahren, den Schwerpunkt der ISWA Aktivitäten bilden.

Lesen Sie mehr zum Weltkongress 2016 in den ISWA Austria Informationen 16/2 >> Link

Bilder zum ISWA Weltkongress 2016

zurück zur Übersicht