Twinningprojekt ISWA Austria - BASWA

Der Präsident und Geschäftsführer (Dragisa Marjanovic und Dragan Lazic) von BASWA (Bosnian Solid Waste Association), dem National Member der ISWA in Bosnien-Herzegowina, trafen sich am 23. Oktober in Wien mit ISWA Austria Präsident Rainer Kronberger und Generalsekretär Mathias Ottersböck, um eine engere Kooperation zwischen BASWA und ISWA Austria im Rahmen eines ISWA Austria Twinningprogramms zu unterzeichnen. Die Idee des ISWA Austria Twinningsist es, auf bilateraler Ebene die Zusammenarbeit zwischen zwei National Members zu fördern.

Bosnien-Herzegowina steht noch am Beginn des Aufbaus einer modernen Abfallwirtschaft. ISWA Austria kann daher mit den Erfahrungen aus Österreich entsprechende Unterstützung leisten. Über das Twinning mit BASWA kann ISWA Austria einen konkreten Beitrag zur Weiterentwicklung der Abfallwirtschaft in Südosteuropa leisten.
Die Schwerpunkte bilden dabei die Zusammenarbeit in den Bereichen „Capacity Building“ (z.B. Organisation von Study Tours bzw. Experten-Workshops) sowie „Infrastruktur“ (z.B. Weitergabe von Sammelfahrzeugen).
 

Bilder zum Twinningprojekt ISWA Austria - BASWA

zurück zur Übersicht